Aktuelles

„Markt der Berufe“ in Östringen und in Ubstadt 2017

 

Die Schreiner-Innung Bruchsal präsentiere sich und den Beruf des Schreiners/Tischlers mit einem ansprechenden Messestand. Als Ansprechpartner standen der Azubi der Schreinerei Haßfeld aus Bad Schönborn (3. Lehrjahr) und Tanja König von der Schreiner-Innung Bruchsal zur Verfügung.

 

Messestand mit vielen Infos - auch zum Anfassen  

Unser Messestand mit vielen Infos - auch zum Anfassen!

 

Rund 60 Unternehmen und schulische Ausbildungsstätten präsentierten sich auf dem „Markt der Berufe“ am 11.03.2017 in der Stadthalle in Östringen und auf dem „Markt der Berufe“ am 25.03.2017 in der Sport- und Kulturhalle in Ubstadt. Eltern und Jugendliche kamen, um sich erste Einblicke in die Welt der Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten zu verschaffen. Die Ausbildungsmessen bieten die Möglichkeit, mit den Ausbildungsbetrieben ins Gespräch zu kommen und Wunschberufe näher kennenzulernen. Wertvolle Tipps zur Aus- und Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeiten oder auch die Möglichkeit für Praktikumsplätze können erfragt werden.

 

Begeisterung bei den Jugendlichen für die gestalteten Gesellenstücke   Die Jugendlichen interessieren sich ganz besonders für die Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

Begeisterung bei den Jugendlichen für die gestalteten Gesellenstücke /
Die Jugendlichen interessieren sich ganz besonders für die Weiterbildungsmöglichkeiten
nach der Ausbildung

 

Eine Vielzahl von Arbeitsproben wie Überplattungen, Zinkungen, Schlitz- und Zapfenverbindungen, Servierbrett mit Intarsieren uvm. aus dem 1. Lehrjahr veranschaulichte den Schülern den Werkstattunterricht und somit das praktische Arbeiten und Erlernen der Grundkenntnisse des Schreinerberufs in der Berufsfachschule. Dass neben handwerklichem Geschick auch gute mathematische Kenntnisse, konstruktives Verständnis und Vorstellungsvermögen gefragt sind, stand nach Besichtigung der Werkstücke außer Frage.

 

Arbeitsproben   Arbeitsproben

Arbeitsproben aus dem 1. Lehrjahr

 

Auch wenn in der heutigen Zeit bei vielen Schülern eine schulische Weiterbildung an erster Stelle steht, konnten wir die Jugendlichen durch die Ausbildungsmesse für das Handwerk und den Schreinerberuf begeistern.

 

Besuch auf dem Messestand durch Schulleiter Jörg Weber, Schulverbund Ubstadt-Weiher und Bürgermeister Tony Löffler, Gemeinde Ubstadt-Weiher

Besuch auf dem Messestand:
Schulleiter Jörg Weber, Schulverbund Ubstadt-Weiher und
Bürgermeister Tony Löffler, Gemeinde Ubstadt-Weiher

 

Text und Bilder: Schreiner-Innung Bruchsal

 

Eignungstest 2017 - Nachbericht BNN Bruchsal

Eignungstest 2017 - Nachbericht BNN

 

BNN Bruchsal, Ausgabe 33, Donnerstag, 09.02.2017,
"mit freundlicher Genehmigung der BNN"

 

Verleihung Goldene und Diamantene Meisterbriefe

 

Die Schreiner-Innung Bruchsal gratuliert recht herzlich zur Verleihung von einem Diamantenen Meisterbrief und drei Goldenen Meisterbriefen an Schreinermeister der Schreiner-Innung Bruchsal:

 

Diamantener Meisterbrief (60 Jahre)

Reinhard Haßfeld, Bad Schönborn

 

Goldener Meisterbrief (50 Jahre)

Ludwig Dutzi, Ubstadt-Weiher

Robert Kremer, Waghäusel

Richard Röthinger, Bretten
Alfred Deissler, Bruchsal

 

 

Verleihung Goldene und Diamantene Meisterbriefe

 

Geehrte Meisterin und Meister

 

 

Gruppenbild Verleihung Goldene Meisterbriefe 2016

 

vlnr: Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe Joachim Wohlfeil, Ludwig Dutzi,
Richard Röthinger, Robert Kremer, Obermeister Schreiner-Innung Bruchsal Wolfgang Pflücke,

Kreishandwerksmeister Frank Zöller

 

 

Übergabe Diamantener Meisterbrief an Reinhard Haßfeld

 

Obermeister Wolfgang Pflücke überreicht den Diamantenen Meisterbrief an Reinhard Haßfeld

 

 

Übergabe Goldener Meisterbrief an Alfred Deissler

 

Alfred Deissler erhält den "Goldenen Meisterbrief" von Obermeister Pflücke